Willkommenskreis Weil am Rhein


MITEINANDER ...

... ANKOMMEN 

... AUSKOMMEN  

... VORANKOMMEN   

 

Der Unterstützerkreis Flüchtlinge Weil am Rhein hat sich die folgenden Ziele gesetzt:

Begleitung der Flüchtlinge im Alltag - Sprachförderung - Begegnungen schaffen
Diese Ziele verfolgt der ehrenamtliche Kreis in vier Arbeitsgruppen, zu deren Mitarbeit die Bürgerinnen und Bürger von Weil am Rhein herzlich eingeladen sind.

Er wird durch einen Koordinierungskreis begleitet, in dem Mitglieder der evangelischen und katholischen Kirchen, dem Diakonischen Werk sowie der Stadtverwaltung Weil am Rhein mitarbeiten.


Begegnungen Schaffen


Die Gruppe Begegnung möchte den Flüchtlingen die Möglichkeit geben uns und auch andere Flüchtlinge in entspannter Umgebung kennen zu lernen. Wir möchten so auch mehr von einander erfahren können.

Organisation von Treffs, Begegnungscafés, Angeboten für Jung und Alt, Flüchtlinge und Anwohner…

Sprachförderung


Mit der gemeinsamen Sprache können wir Wege des Verstehens und des Miteinanders gehen. Wir können Barrieren überwinden und Missverständnisse ausräumen.

Hier möchten wir Hilfe anbieten.

Begleitung im Alltag


Die Gruppe Begleitung im Alltag bringt Flüchtlingsfamilien, die in der "Anschlussunterbringung" in Weil am Rhein untergebracht werden und ehrenamtliche Alltagsbegleiter zusammen.

Sie helfen den Flüchtlingen, sich hier in ihrer neuen Umgebung zurecht zu finden.



Arbeitskreis Notunterkunft  Haltingen

siehe Seite Notunterkunft Haltingen

Aktionen für die Gemeinschaftsunterkünfte in Weil finden Sie auf der Seite Notunterkunft Weil am Rhein.

 

Individuelle Mitarbeit

Sie möchten irgendwie mithelfen und wissen nicht wie? Sie haben andere Ideen/ Vorschläge?

Melden Sie sich doch einfach,- entweder über das Kontaktformular oder bei den Ansprechpartnern des Koordinationsteams.

Wir freuen uns auf Sie!


Suchen Sie Informationen zur Flüchtlingshilfe? Auf unserer Seite Info für Helfer finden Sie Material.